Menü Menü schließen zurück

Der neue Reichweitensimulator von Volkswagen

Mit dem neuen Reichweitensimulator von Volkswagen simulieren Sie Ihre individuelle Reichweite.

In den vergangenen Jahren hat sich die Akkukapazität von Elektrofahrzeugen stetig vergrößert. Dadurch ist auch die durchscnittliche Reichweite der Fahrzeuge immer größer geworden. Zusätzlich gibt es eine Menge Einsparpotenzial, wenn man gezielt bestimmte Faktoren, wie z. B. das Fahrverhalten anpasst.

Mit dem ID. Reichweitensimulator können Sie die Auswirkung auf die tatsächlichen Reichweiten durch einige der wichtigsten Einflussfaktoren Geschwindigkeit, Außentemperatur, Nebenverbräuche (Heizen/Klimatisieren) und Gewicht simulieren. 

Screenshot des neuen Reichweitensimulators von Volkswagen

Unsere Tipps zur Reichweitensteigerung:

> Fahrverhalten anpassen

Generell gilt, dass gleichmäßiges und vorausschauendes Fahren Energie einspart, weil weniger oft gebremst und daher seltener wieder beschleunigt werden muss. Besonders im Stadtverkehr kostet das Ganze viel Reichweite. Auch das sanfte Beschleunigen hilft Energie zu sparen und schont die Batterie.

> ECO-Modus nutzen

Viele Elektrofahrzeuge verfügen über den sogenannten „ECO-Modus“. Dieser Sparmodus reduziert oft die mögliche Höchstgeschwindigkeit, aktiviert automatisch das sogenannte „Segeln“ und schränkt den Betrieb von Klimaanlage und Heizung ein. Die Details zum Eco-Modus in Ihrem Elektroauto entnehmen Sie der Betriebsanleitung.

> Schneller ans Ziel mit der richtigen Navigation

Planen Sie längere Fahrten am besten vorher. So erkennen Sie durch verschiedene Apps oder Ihr Navigationssystem schon vorher wichtige Daten, wie z. B. den Verkehrsfluss oder die Standorte von Ladesäulen und können sich im Voraus für den richtigen und effizientesten Weg entscheiden.

> Reifendruck optimieren

Auch auf den Reifendruck sollte man achten. Hersteller geben oft nur den Mindestdruck an. Schon eine kleine Erhöhung des Reifendrucks um 0,2 Bar ist beim Fahrkomfort kaum zu spüren, reduziert dafür aber den Verbrauch.

> Klimaanlage und Heizung

Verbraucher wie Klimaanlage oder Innenraum-, Sitz- und Lenkradheizung sollten bewusst ein- und auch wieder ausgeschaltet werden, denn durch die Nutzung verlieren E-Autos an Reichweite. Viele Hersteller biten mittlerweile den Einbau einer Wärmepumpe an. Sie bietet den Vorteil, dass sie die Energieeffizienz beim Heizen des Wageninneren in der kalten Jahreszeit erhöht.

> Rekuperation nutzen

Wer bremst, gewinnt! Nutzen Sie die Energierückgewinnung beim Bremsvorgang! Sobald man auf die Bremse tritt, wird die freiwerdende kinetische Energie (Bewegungsenergie) in elektrische Energie umgewandelt und im Akku gespeichert. Jetzt steht sie für die weitere Fahrt zur Verfügung.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Sie suchen ein neues E-Auto oder haben Fragen rund um das Thema Elektromobilität? Wir beraten Sie gerne!

    Besuchen Sie uns auf Social Media